Liveticker England vs. Deutschland – Der Klassiker

19 Nov

In einigen Wochen live auf mz-web.de, heute nochmal als Übung. Der Liveticker zum Klassiker, Deutschland – England. So klassisch wie Goethes Faust, nur ohne Tragödie.

20:05 Passt auch wie die Faust aufs Auge, der Liveticker zum Spiel.
20:06 Apropos Faust: Mal schauen, wenn Rooney heute umhaut.
20:16 Die Deutsche Mannschaft kam per U-Bahn ins Stadion – hoffentlich spielen sie nicht auch unterirdisch
20:20 Die Bender-Zwillinge auf der Doppel-Sechs: Wenn wir nicht gewinnen, treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
20:25 Die zwei größten Gockel des Weltfußballs, Ibrahimovic und Ronaldo, stolzieren heute wieder gegeneinander. Darf man auf Hahnenkämpfe eigentlich wetten?
20:30 Heute debütiert das wohl älteste Kücken der Nation – Roman Weidenfeller mit 33 Jahren. Ein Fußballrentner kurz vor der Pension als Frischling im Nationalteam.
20:40 Im englischen Tor spielt, wie eigentlich immer, mit Joe Hart ein Fliegenfänger. Mal sehen, ob er heute Hart versagt.
20:47 Die Deutsche B-Elf gegen die Englische A-Elf, ob sich das B-währt…
20:49 Heute darf auch Hawkeye mitspielen! Wer nicht spurt, bekommt einen Pfeil zwischen die Augen.
20:50 Mein Fehler, Steffen Simon hat doch nur die Torkamera gemeint. Wäre ja auch zu schön gewesen.
20:53 Der ewige Lampard sitzt nur auf der Bank, dafür spielt Cleverley. Cleverley Lösung.
20:55 Die Deutschen spielen heute in grün und zumindest Weidenfeller ist auch noch grün hinter den Ohren.
1. Anstoß! Hoffentlich gibt es kein Drama in zwei Akten.
3. Bisher nur vorsichtiges Abtasten, bzw. befummeln auf beiden Seiten. Immerhin haben sich alle Akteure lieb.
5. Kroos spielt wie ein echter Brasilianer mit Handschuhen. Klassischer Schönwetterfußballer eben
8. Rooney rast wie ein Irrer einem Ball ins Aus hinterher. Dem Typen will man nachts nicht alleine begegnen.
12. Fast eine Chance für England, aber eben nur fast. So müssen wir uns weiter quälen und Striche für jede vergangene Minute ziehen.
15. Normalerweise würde man jetzt sagen „Grottenkick“. Allerdings hat London keine Grotten, daher nennen wir es mal U-Bahn-kick. So oder so ist es bisher unterirdisch.
16. Immerhin hat Reus die Haare schön. Wie viel Zeit der Junge beim Frisör verbringt…
17. Da ist es passiert! Rooney wars! Ein Torschuss! Zwar zehn Meter vorbei, aber man nimmt, was man kriegen kann.
20. Kopfball von Rooney übers Tor. Der war so harmlos wie die Braunschweiger Offensive.
24. Jetzt mal was positives zur Deutschen Mannschaft: Noch kein kapitaler Bock von Westermann.
29. Das Spiel ist bisher so chancenlos wie der durchschnittliche Hartz-4-Empfänger.
30. Partystimmung! Eine Ecke! Ecktastisch!
34. Boateng stibitzt Sturridge in höchster Not den Ball, hohe Abwehrkunst.
36. Quizfrage: Was ist langsamer a) eine Schnecke oder b) der deutsche Spielaufbau?
37. Dann halten wir es doch lieber wie Kroos – erstmal einen treten!
38. Chance für Bender! Wie Terminator tankt er sich durch drei Engländer und verzieht.
39. Hart rettet gegen Mertesacker. Die deutsche Welle rollt.
40. Tor Mertesacker! Er hat noch nie für die deutsche Elf getroffen, daher decken die Engländer ihn auch gar nicht. Aber ein Mertesacker schläft nicht. Er bestraft.
42. Die Engländer drücken jetzt wie nach einem Teller Bohnen auf dem Klo.
44. Gerrard probierts einfach mal, Gerrarde so vorbei!
Halbzeit Die Deutsche Mannschaft führt 1:0 in einem lange Lahmen Spiel, nach dem Tor von Mertesacker sind beide Teams merklich aufgewacht. Wachgeküsst von Mertesacker, auf diese Erfahrung will man eigentlich eher verzichten.
Halbzeit Scholl ist enttäuscht, weil die Engländer plötzlich Fußball spielen können. Wir sind enttäuscht, dass Scholl mit unseren Gebühren fürs Dummschwätzen bezahlt wird.
46. Und weiter geht’s, schlimmer kann es kaum werden.
49. Riesenchance für Reus – er vergibt aber kläglich gegen Hart.
50. Konter der Briten über Rooney und Sturridge, Hummels geht dazwischen
51. Reus ist durch, verstolpert aber. War wohl mit dem Kopf schon wieder beim Frisör.
52. Die deutsche Eiche Mertesacker steht bisher gut und rettet wieder. So langsam holen die Engländer aber die Axt raus.
54. Sätze, die es eigentlich nicht geben dürfte Teil I: Westermann überholt Götze. Da fragt man sich, ob Götze aus Fairnessgründen rückwärts läuft.
57. Townsend nagelt den Ball an den Pfosten! Glück für Weidenfeller, der hier wohl nicht mehr rangekommen wäre.
58. Sätze, die es eigentlich nicht geben dürfte Teil II: Jansen, Körpertäuschung und mit der Hacke weiter. Ist heute Gegenteiltag?
63. Konter über Götze, Hart checkt dabei Townsend in Wrestling Manier um. Vielleicht liegt ja hier seine versteckte Berufung, Torhüter ist es nämlich nicht.
65. Doppelter Doppelpass über Sam und Götze. Hart sieht aber nicht doppelt und hält den Ball.
66. Hummels muss verletzt raus – das könnte im Hinblick auf das Spiel am Samstag gegen die Bayern doppelt schmerzen.
67. Jetzt wechseln beide Teams mehr, als Partner auf einer Swingerparty getauscht werden. In beiden Fällen wird so der Rhythmus unterbrochen.
69. Großchancen im Minutentakt. Sie können doch, wenn sie wollen.
73. Bei einem Rückpass zeigt sich Weidenfellers filigrane Ballbehandlung – er bolzt den Ball Richtung Tribüne.
78. Die Engländer sind momentan so planlos wie Merkels Energiewende.
83. Witze, die sich selbst schreiben: Götze hat Spaß daran gefunden, zwei bis drei gleichzeitig zu nehmen. Räusper
86. Jansen gewinnt auch den nächsten Zweikampf. Er zeigt heute eine gute Leistung, das sollte man im Kalender anstreichen.
89. Sam nochmal aus der zweiten Reihe – vorbei.
90. Insgesamt hat der Schiedsrichter keine einzige Gelbe Karte gezeigt. Was ist nur aus England geworden? Die gute, alte Tretertradition geht vor die Hunde…
93. Townsend mit dem letzten Versuch – weit vorbei. Weidenfeller musste nicht einen Ball halten.
Abpfiff Aus, aus, das Spiel ist aus. Deutschland gewinnt mit 1:0 gegen limitierte Engländer.
Fazit Unterm Strich ist der Sieg verdient. Die Three-Lions waren heute zahnlos, vor allem körperlich kaum anwesend und irgendwie nicht richtig bei der Sache. In Halbzeit eins schien die Strategie Tod durch Langeweile aufzugehen, dann nahm das Drama doch noch seinen Lauf. Dank Mertesacker mit Happy End.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: