Ein unverhofftes Wiedersehen – Dortmund vs. Real

20 Apr

Wer hätte das vor einigen Monaten gedacht. Dortmund wurde in die „Todesgruppe“ D gelost,  mit dem englischen, dem holländischen und dem spanischen Meister. Am Ende der Gruppenphase rieb sich Fußballeuropa verwundert die Augen: Dortmund wurde Gruppensieger vor Real Madrid, Ajax Amsterdam und Manchester City. Die Schwarzgelben zeigten dabei erfrischenden Offensivfußball, offensives Pressing und eine stabile Defensive. Kurzum: Alles, was sie in den zwei Jahren zuvor national so stark gemacht hatte. Nach dem Lehrjahr mit dem peinlichen letzten Platz in der Gruppenphase haben sich die Dortmunder auch international durchgesetzt. Die Qualität dazu war schon im Jahr zuvor vorhanden, nur die Erfahrung hatte noch gefehlt. Jetzt sind die Dortmunder einen großen Schritt weitergekommen und auch international konkurrenzfähig.

Dortmund und Real spielen in der Liga eine gute Saison im Schatten von Bayern und Barcelona. Beide qualifizieren sich sicher für die Champions League im nächsten Jahr. Dortmund ist im Pokal ausgeschieden, Real kann den nationalen Pokal noch gewinnen. Und beide stehen sich im Halbfinale der Champions League gegenüber. Der Weg dorthin verlief für beide glücklich: Dortmund überzeugte gegen Donetsk, kam gegen Malaga aber nur durch ein Fußballwunder weiter. Madrid kam mit Glück und Schiedsrichterhilfe gegen Manchester weiter, überzeugte aber gegen Istanbul.  So viel zu den Voraussetzungen. Die Mannschaften sind sich in dieser Saison bereits zwei Mal begegnet: In Dortmund gewann Schwarzgelb mit 2:1, in Madrid gab es ein 2:2 Unentschieden. Real wurde vorher als hoher Favorit gehandelt und hat Dortmund offensichtlich unterschätzt. Dortmund hat diese Chance genutzt und seine besten Saisonleistungen bisher abgerufen.

Klopp hat Mourinho mit einer sehr offensiven Taktik in der Gruppenphase überrascht, vielleicht hat Mourinho ihn auch unterschätzt. Für das Halbfinalspiel sind die Madrilenen auf jeden Fall gewarnt. Und Mourinho ist dafür bekannt, nur selten zwei Mal nacheinander gegen denselben Gegner zu verlieren. Für Madrid spricht ihre individuelle Klasse und ihre Erfahrung. Sie haben zweifellos die namhafteren Spieler und deutlich mehr Champions League Erfahrung. Zudem ist ihr Superstar Christiano Ronaldo in bestechender Verfassung und könnte ein echtes Problem für Piszczek und Co. werden. Wenn es bei einem Spieler nicht läuft, sind reihenweise Stars auf der Ersatzbank wie Kaka, Higuain oder Modric. Sie können neue Impulse bringen und einen Rückstand noch drehen. Dortmund hingegen ist eine geschlossenere Mannschaft. Hier spielt jeder für jeden. Die Mannschaft hat auch Stars wie Götze, Reus und Lewandowski, allerdings auch eher Durchschnittskicker wie Großkreutz oder Santana. Einigen Akteuren ist die fehlende Erfahrung und Abgezocktheit international auch noch anzumerken. Götze und Reus zeigten zuletzt keine guten Leistungen. Und ein echtes Problem sind die fehlenden Alternativen, wenn es schlecht laufen sollte. Schieber, Leitner oder Hofmann sind (noch) nicht gut genug, um auf diesem Niveau zu bestehen.

Für mich geht Real als leichter Favorit in dieses Halbfinale. Ihre individuell sehr starke Offensive könnte sich als Problem erweisen. Dortmund hingegen hat nichts zu verlieren und wird alles geben und alles riskieren. Mein Tipp ist daher ein Unentschieden im Hinspiel und ein bis zur letzten Minute spannendes Rückspiel. Das leider Madrid gewinnt. Wenn Dortmund sich nach der Saison weiter verstärkt, können sie sich in der internationalen Spitze etablieren. Und dann bekommt man das Duell öfter zu sehen. Denn unverhofft kommt oft.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: